Toggler

Kuchen & Guetzli dekorieren

Alle Tipps & Tricks

Kuchen und Guetzli dekorieren

Durch weiche Unterlage das Gitter sauber schneiden

Durch weiche Unterlage das Gitter sauber schneiden

Den Teig 5 Minuten vor dem Ausrollen aus dem Kühlschrank nehmen. Auf einer doppelten Lage Haushaltpapier ausrollen und mit dem Gitterschneider schneiden. Durch die weiche Unterlage wird das Gitter sauber ausgeschnitten.

Kuchendekoration schnell gemacht

Mit Würfelzucker auf dem Kuchen ein Muster bilden, den Kuchen mit Puderzucker, Schokolade- oder Kakaopulver, gemahlenen Haselnüssen usw. bestäuben und danach die Zuckerwürfel wieder entfernen.

Schöne Marzipan-Rüebli

Schöne Marzipan-Rüebli

4/5 des Marzipan mit oranger Lebensmittelfarbe einfärben und kleine, längliche Rüebli formen. Mit einem Messerrücken eines kleinen Messers die typischen Kerben eines Rüebli eindrücken. Das restliche Marzipan grün färben und durch eine saubere Knoblauchpresse drücken. Das entstandene „Kraut“ auf den Rüebli anbringen.

Selber Gitter schneiden mit Messer

Selber Gitter schneiden mit Messer

Wer keinen Gitterschneider besitzt kann sich mit einem Lineal und einem kleinen Küchenmesser behelfen. Versetzt in regelmässigen Abständen gleichlange Schnitte von ca. 3 cm in dem Teig einbringen. Je regelmässiger desto schöner wird das Ergebnis. Aber auch nicht so regelmässige Schnitte führen zu einem charmanten Ergebnis.

Selbstgebastelte „Ausstecher“

Selbstgebastelte „Ausstecher“

Manchmal wünscht man sich gerade vor Weihnachten, wenn alle Geschäfte überfüllt sind, einen besonderen Ausstecher. Sei es um den Weihnachtsbaum mit grossen Lebkuchenfiguren zu schmücken oder für selbstgebackene Geschenke. Zuerst eine passende Vorlage im Internet suchen, in der richtigen Grösse ausdrucken und mit vereinfachten Konturen mit Hilfe eines Durchschlagpapiers auf Karton übertragen und ausschneiden. Mit Hilfe dieser Schablone die Figuren mit einem kleinen Messer aus dem ausgewallten Teig schneiden.

Verzieren von Backwaren

Schokolade erhitzen, in einem Spritzsack mit feiner Tülle füllen und die Muster auf ein mit Klebestreifen auf der Arbeitsfläche befestigtes Backpapier spritzen. Schokolade aushärten lassen, Verzierung ablösen und auf das Gebäck legen.