Toggler

Alle Einträge

Utensilien zum Backen

Backpinsel, Messbecher, Rührbecher, Spritzbeutel und Wallholz sind gängige Backutensilien. Die Backprofis von LEISI hantieren damit im Schlaf und stellen Ihnen hier weitere nützliche Helferlein für Ihre Küche vor.

Von Kindesbeinen an bestreichen wir gekonnt unsere liebevoll zubereiteten Gebäcke mit Eigelb, Glasur oder Milch. Damit alles ganz schnell, einfach und ohne grosse Kleckerei gelingt benutzen wir dafür den allseits bekannten Backpinsel, der sich auch super zum Aprikotieren eignet. Backutensilien sind wichtige Helferlein in der Backstube und auch in der alltäglichen Küchenroutine. In unserem Backlexikon verraten wir Ihnen zum Beispiel, was Sie verwenden können, wenn Sie gerade einmal kein Nudelholz zur Hand haben oder wie Sie ganz einfach einen funktionsfähigen Spritzbeutel selber «basteln» können. Unsere Tipps finden Sei gleich hier. Vertrauen Sie auf die jahrelange Erfahrung der LEISI Zuckerbäcker und erfahren Sie mehr über Backutensilien, die Ihnen – am Besten in Kombination mit unseren fixfertig Teigen – das Backen mit Sicherheit noch einfacher machen werden.

Backkugeln

Werden häufig für das Blindbacken verwendet. Dies sind kleine Keramikkugeln, welche eben beim Blindbacken auf den Teig gelegt werden. Falls Sie keine Backkugeln haben, können Sie diese auch durch Tonperlen oder gefrorene Hülsenfrüchte, wie zum Beispiel Linsen oder Kichererbsen erledigen.

Backpinsel

Eignen sich ideal fürs Bestreichen mit Milch, Ei, Glasur usw. oder Aprikotieren von Gebäck. In der heutigen Zeit gibt es verschiedene Formen und Größen. Beim Kauf eines Pinsels ist es wichtig darauf zu achten, dass dieser Naturhaarborsten hat und zudem gut verarbeitet ist. Kostengünstige Pinsel verlieren gern mal die Borsten und dies ist sicherlich nicht ideal. Am besten sind aber Silikon-Backpinsel, welche garantiert nicht haaren und sich bequem auswaschen lassen.

Cornetröllchen

Dies sind echte Spezialhilfsmittel. Dies sind Cornetrollen aus Metall, die in der Mitte ein Loch haben. Man kann mit ihnen kinderleicht Cornets backen, in dem man diese mit dem gewünschten Teigstreifen einkleidet.

Garnierspritze

Geeignet für feine Verzierungen mit Zuckerguss.

Gummischaber

Damit kann man Teig schneiden, Teigreste von der Schüssel kratzen oder Teig aufnehmen

Handrührgerät

Sie können ein elektrisches Handrührgerät individuell mit Schwingbesen oder Knethaken ausrüsten. Damit können Sie dann Teig rühren oder kneten sowie Rahm oder Eiweiß schlagen.

Kelle (Rührlöffel)

Ist nebst dem Wallholz ein ganz wichtiges Backutensil. Am besten haben Sie mehrere davon in der Küche und in verschiedenen Formen und Grössen. Zum Teigrühren sind Kellen mit einem Loch besonders gut geeignet.

Kuchengitter

Ideal zum Auskühlens des Gebäcks, nachdem Sie ihn aus der Form genommen haben. Damit bekommt es Luft von allen Seiten und kann somit ausschwitzen. Beim „Guetzle“ ist es empfehlenswert mehrere zu besitzen.

Kuchenstäbchen

Diese werden für die sogenannte „Stäbchenprobe“ verwendet. Am besten geeignet dafür sind lange Holzstäbchen (ca. 20 cm) oder Stricknadeln.

Mehlsieb

Mit einem Sieb können Sie Mehl und Backpulver in den Teig sieben, damit dieser lockerer wird und keine Klumpen bildet. Zudem praktisch, um Kompott in Früchte und Saft zu trennen.

Messbecher

Geeignet zum genauen Abmessen von Flüssigkeiten.

Messer

Sind auch zum Backen wichtig und sollten am besten scharf geschliffen sein. Sie brauchen zum Beispiel ein grosses Messer mit glatter Klinge, um Teig, Kuchen und Tortenböden zu schneiden oder Schokolade für den Guss zu hacken. Ein kleines handliches Messer empfiehlt sich, um Zutaten wie Früchte oder Gemüse klein zu schneiden. Mit einem grossen Messer mit gewellter Klinge können Sie Brot und Brötchen schneiden.

Raffel

Klein aber auch unverzichtbar zum Abreiben von Zitronen- oder Orangenschale wie auch zum Raffeln von Schokolade.

Rührbecher

Ist ein hohes, schmales Gefäss in welchem sich Rahm und Eiweiss mit dem Schwingbesen oder Handrührgerät am besten steifschlagen lassen.

Schaumkelle

Geeignet zum Herausnehmen von frittiertem Gebäck und zum Abschäumen von Flüssigkeiten.

Schwingbesen (Schneebesen)

Ein Schneebesen aus Edelstahl und mit einem hitzebeständigen Griff ist heutzutage in der Küche nicht weg zu denken. Egal ob Sie damit Eiweiß oder Rahm aufschlagen, Pudding anrühren oder eine Crème zubereiten möchten.

Sieb

Siehe unter Mehlsieb.

Spachtel

Dieses Backutensil ist zum Glattstreichen von Füllungen und Glasuren, zum Ablösen von klebendem Teig sowie zum Abnehmen von Kleingebäck vom Backblech sehr geeignet.

Spritzbeutel (Spritzsack)

Dies ist eine spitzförmige Tüte aus wasserdichtem und kochfestem Gewebe, an der die Spitze abgeschnitten ist. Dieser ist im Normalfall mit verschiedenen Formen und Grössen von Tüllen (Aufsätzen) ausgestatten zum Dressieren von Teigen oder zum Verzieren von Gebäck. Tipp: Falls Sie keinen Spritzbeutel haben, können Sie stattdessen eine Plastiktüte verwenden und eine Ecke abschneiden.

Teigbrett

Heutzutage besitzen zwar viele Küchen glatte Arbeitsflächen, welche man als Unterlage benutzen kann, aber dennoch ist ein Teigbrett aus Holz empfehlenswert. Der Teig „schwitzt“ nämlich leicht auf Kunststoffflächen.

Teigrädchen

Das Rädchen ist aus Metall oder Porzellan und kann sowohl einen glatten, als auch gezackten Rand haben. Es ist mit einem kleinen Griff verbunden und man kann damit sehr einfach ausgerollten Teig schneiden. Ist das Teigrädchen etwas größer, so spricht man von einem so genannten Pizzarad und wird zum Schneiden von Pizza verwendet.

Teigroller

Ein schmaler Teigroller eignet sich zum direkten Auswallen von Teigen im Backblech.

Teigschaber

Den kann man genauso verwenden wie ein Gummischaber aber er hat zusätzlich einen Griff (siehe Bild). Ideal um Eischnee und Mehl unterzuziehen, um Teige und Massen aus Schüsseln zu kratzen, zum Glattstreichen sowie zum Zerteilen von Teigen.

Tortenmesser

Dies ist ein Messer mit Wellenschliff, welches sich am besten zum Durchschneiden von Kuchen und Torten eignet.

Wallholz

Dies ist eines der wichtigsten Backutensilien und wird auch Nudelholz genannt. Sie können damit flache Teige ausrollen oder Gewürze, Nüsse und Zucker zerkleinern. Tipp: Falls Sie kein Wallholz haben, können Sie auch eine saubere Flasche in Frischhaltefolie einwickeln und zum Ausrollen des Teiges verwenden.

Zuckerstreuer

Zum gleichmässigen Bestreuen von Gebäck mit Puderzucker oder Schokoladenpulver