Toggler

Alle Einträge

Gebackene Gerichte

Gebackene Gerichte erfreuen sich grösster Beliebtheit und sind schnell zubereitet. Über Zutaten und Zubereitungsempfehlungen wissen Sie meistens bestens Bescheid. Wir von LEISI verraten Ihnen in unserem Backlexikon darüber hinaus erkenntnisreiche Hintergrundinformationen.

Wenn Ihre Leibspeise feine Crêpes sind, dann sollten Sie einmal bei uns im Backlexikon nachschlagen, was die französische Spezialität eigentlich so besonders macht. Sie werden schnell feststellen, dass sich das Nachschlagen lohnt. Und dabei stolpern Sie vielleicht über das eine oder andere gebackene Gericht, über das Sie schon immer mehr wissen wollten oder aber Sie finden Anregungen, was Sie selbst einmal backen könnten. Wussten Sie zum Beispiel, dass der Auflauf als robusterer Bruder des Soufflés gilt?  Nein? Dann haben Sie dank LEISIs Backlexikon schon wieder etwas dazugelernt! Wir erzählen Ihnen auch gerne etwas über Herkunft und Geschichte der Empanada oder klären Sie darüber auf, was genau ein Clafoutis ist. LEISIs Backlexikon sollte Ihre erste Anlaufstelle für alle Informationen rund ums Backen sein!

Auflauf

Ist der robustere Bruder des luftigen Soufflés und wird als pikante oder süsse Masse in einer eher hohen sowie ofenfesten Form gebacken.

Calzone

Der Calzone (steht für Hose) ist ein naher Verwandter der Pizza. Vor dem Backen wird der Teigfladen über dem Belag zusammengeklebt. Die traditionelle, reiche Füllung besteht aus Ricotta, rohem Schinken, Pilzen, Mozzarella, Parmesan und Oregano. Ursprünglich wurde der Calzone nicht im Ofen, sondern in einer Pfanne in Schmalz oder Öl gebacken, wie es auch heute noch als „Pizza fritta“ in Neapel üblich ist.

Clafoutis

Ist eine französische Nachspeise, die eine Mischung zwischen Auflauf und Kuchen darstellt. Diese Nachspeise besteht aus Obst und einem flüssigen, gesüssten Eierteig, der dem Omelettenteig ähnelt. In der Regel backt man es in einer Auflauf oder Wähenform in dem man zuerst das Obst in die gefettete Form legt und anschliessend den Teig darüber giesst.

Crèpe

Eine hauchdünne Omelette und französische Spezialität, welche mit Süssen oder Pikanten Zutaten belegt werden kann. Im Vergleich zur Omelette besteht diese ausschliesslich aus gerührten Eiern und wird nur einseitig gebacken.

Donuts

Dies sind handtellergrosse amerikanische Krapfen, meist mit einem Loch in der Mitte, welche schwimmend gebacken (frittiert) werden. Normalerweise werden sie aus Rührteig, seltener aus Hefeteig hergestellt. Dieser wird mit verschiedensten Glasuren wie zum Beispiel Schokoladenglasur oder bunten Zucker-Glasuren überzogen.

Empanada

Eine Empanada ist eine gefüllte Teigtasche, die in Spanien, in Mittelamerika (Mexiko) den Philippinen und in Teilen von Südamerika zubereitet und gegessen wird. Die spanischen Empanadas stammen ursprünglich aus der Region Galizien und sind heute landesweit bekannt und können in der Regel in herkömmlichen Bäckereien gekauft werden. Für die Herstellung wird ein Hefeteig verwendet und die Füllung enthält als Grundlage Paprika, Tomaten und Zwiebeln. Je nach Zubereitung sind zusätzlich Thunfisch, Meeresfrüchte wie Tintenfische oder Krake, andere Fischarten, Hackfleisch oder Chorizo (spanische scharfe, gewürzte Schweinsrohwurst) üblich. In Spanien ist die Thunfisch-Empanada am häufigsten anzutreffen, hingegen die Meeresfrüchte-Füllungen in Galizien sehr verbreitet sind. Die spanische Empanada ist entweder rund mit ca. 30 cm Durchmesser oder in Form eines ganzen rechteckigen Backbleches. In Galizien werden auch kleinere, halbkreisförmige Empanadas zubereitet, welche dann Empanadillas genannt werden.

Galette

Diese Mehlspeise stammt aus der Bretagne und der Normandie und ist die herzhafte Variante der von uns bekannten Crêpe. Der Teig besteht traditionell nur aus Buchweizenmehl, Salz und Wasser, welches Ihr die graue Farbe verleihen. Je nach Zubereitung werden manchmal auch Eier, Milch, Honig oder etwas Öl in den Teig hinzugefügt.

Quiche

Ist eine französische Spezialität aus dem Elsass, welche in der Zubereitung einer Tarte ähnelt. Es handelt sich hier um einen runden, flachen und herzhaft gebackenen Kuchenteig mit einem würzigen Guss.

Sofflé

Ist eine leichte Eierspeise bzw. ein Auflauf, deren luftige Höhe aus einer Verbindung des Brandteiges, wie bei den Windbeuteln, mit geschlagenem Eiweiss entsteht. Zubereitet wird Soufflé süss als Mehlspeise, aber auch mit Käse, Gemüse oder sogar mit Fisch, Krebsen und Fleisch.